Zum Inhalt springen

Brauche ich bei Fotos, auf denen Leute zu sehen sind, immer eine Einwilligung?

Nein. Fotos mit Prominenten dürfen zum Beispiel ohne deren Einwilligung im Netz stehen, etwa auf Bildern, in denen sie sich in der Öffentlichkeit befinden. Sind Menschen nur „Beiwerk“ im Bild, muss ebenfalls keine Einwilligung eingeholt werden. Ein Beispiel wäre das Foto einer Rheinpromenade, auf dem vereinzelt – nicht herausgehoben – Personen zu sehen sind. Dasselbe gilt für Demonstrationen, Konzerte oder sonstige öffentliche Ereignisse. Das Ereignis steht im Vordergrund, nicht einzelne Menschen.

Außerhalb dieser Fallgruppen sind Einwilligungen aber regelmäßig erforderlich. Darunter zählen etwa Portraits von Menschen, die nicht in der Öffentlichkeit stehen. Bei Kindern und Jugendlichen müssen je nach Umständen die Erziehungsberechtigten einwilligen (siehe hier zum Thema „Einwilligungen einholen“ und hier zur Frage, wann keine Einwilligung erforderlich ist).

Consent Management Platform von Real Cookie Banner