Was bedeutet die semantische Auszeichnung von Daten?

Um touristische Informationen einfacher technisch nutzbar zu machen und deren Vernetzung
und Weiterverarbeitung auch für zukünftige KIbasierte Anwendungen zu fördern, sollten etablierte de-jure oder de-facto Standards für maschinenlesbare Datenstrukturen und Schnittstellen für den Datenaustausch eingesetzt werden. Aufgrund der großen Bedeutung von Suchmaschinen für die Informationssuche im Tourismus empfiehlt es sich eine semantische Auszeichnung touristischer Daten, basierend auf dem de-facto-Standard schema.org, vorzunehmen. Unter der Führung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) plant, die aus der Initiative der DACH-KG gegründete Open Data Tourism Alliance (ODTA), den bestehenden schema.org Standard für spezielle Anforderungen des Tourismus zu ergänzen und kontinuierlich weiter zu entwickeln.