Innerhalb dieses Arbeitspakets erfolgt die Gestaltung der gesamten BayernCloud Referenzarchitektur. Die Referenzarchitektur integriert die Ergebnisse der Referenzbausteine aus der technischen Architektur, des Geschäftsmodells, des Governancemodells und aus dem Zertifzierungsmodell. Die Referenzarchitektur folgt dem Aufbau des 4+1 Modells nach Kruchten und vereint die Use Cases der BayernCloud in 4 Sichten.

Mithilfe der BayernCloud Referenzarchitektur können konkrete, branchenspezifische Architekturen und Teilkomponenten abgeleitet werden. Die Gesamtreferenzarchitektur dient als Blaupause zur Instanziierung von digitalen Plattform Ökosysteme und kann durch Wissenschaft und Praxis genutzt werden.