Semantische Auszeichnung

Die semantische Auszeichnung fügt den Inhalten einer Website Bedeutungen hinzu, sodass ausgezeichnete Inhalte und Daten in einem einheitlichen, maschinenlesbaren Format zur Verfügung stehen. Dies ist notwendig, um Daten automatisch abgreifen zu können und damit eine hohe Sichtbarkeit der Inhalte zu ermöglichen. Da es von einigen Ausnahmen im Bereich von Unterkünften, Reisepaketen und Transport abgesehen allerdings nur wenige etablierte Datenstandards für touristische Informationen gibt, haben es sich mehrere Initiativen (z.B. AlpineBits AllianceDACH-KGDZT) zum Ziel gesetzt, noch nicht vorhandene Datenstandards zu ergänzen und entsprechende Spezifikationen zu entwickeln. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung hat sich im Web der De-Facto-Standard Schema.org etabliert. Da der Schema.org Standard allerdings bei weitem nicht die erforderliche Breite und Detailtiefe touristischer Informationen abdeckt, sollen für den Tourismus wichtige Ergänzungen als Erweiterungen für Schema.org in der Branche abgestimmt werden. Derzeit ist noch offen, ob sich alle wichtigen Anforderungen für den Tourismus auch komplett mit dem Schema.org Standard abdecken lassen oder ob alternative Datenstandards zum Einsatz kommen werden.

  • Definition der auszuzeichnenden Inhalte und Daten
  • Auszeichnung aller Inhalte nach schema.org / semantify.it
  • Kompatibilität zu weiteren Standardisierungsbestrebungen im Tourismus (DACH KG, DZT, etc.)
  • Möglichkeit Inhalte in Knowledge Graphen zu speichern
  • Höhere Sichtbarkeit bei den globalen Playern (Google, Yahoo, Bing, etc.)