Um offene Daten bereitzustellen, ist es wichtig, bereits beim Erwerb genutzten Inhalte auf die „richtige“ Lizenzierung zu achten. Welche Lizenzierung für was Sinn macht, unterscheidet sich je nach Datentypen. Grundlage sind die gemeinnützigen Creative Commons (CC). Hinzukommt die Implementierung in den Systemen der Dienstleister.

Tabelle von Burgert/TU München CC BY 4.0