Die Zielsetzung des Projekts BayernCloud ist die Erstellung einer Referenzarchitektur, die zur Senkung der Adaptions- und Akzeptanzschwelle bei zur Nutzung digitaler, insbesondere Cloud-, Technologien bei KMU in Bayern beiträgt. Diese Referenzarchitektur ist auf die speziellen Anforderungen des Mittelstands ausgerichtet. So wird geprüft, wie der Systembetrieb eines digitalen Plattform Ökosystems providerunabhängig erfolgen könnte. Gleichzeitig werden neuer Wettbewerb und der Zugang auf neue Marktsegmente gefördert, sowie die Entwicklung innovativer Produkte und Services ermöglicht. Die entstehende Referenzarchitektur bildet die Basis für die Erstellung und Instanziierung der branchenspezifischen Lösungen der BayernCloud. Zu diesem Zweck wird dediziert geprüft und aufgezeigt, wie eine künftige Betreibergesellschaft entsprechender digitaler Plattform Ökosysteme gestaltet werden kann, sodass ein Betrieb möglich wird. Unternehmen können sowohl eigene Anwendungen auf Basis bestehender Infrastruktur und Services bereitstellen. Gleichzeitig können Nutzer diese, speziell auf kleine und mittlere Unternehmen ausgerichtete, Anwendungen nutzen und mit geringen Aufwand für ihren Anwendungsfall konfigurieren.