Bayerns digitales Ökosystem

 

Die BayernCloud ist ein Forschungsvorhaben mit dem Ziel, zu ergründen wie digitale Plattform Ökosysteme gestaltet werden müssen, um kleine und mittelständische Unternehmen digital anzubinden und dabei mögliche Synergien zu heben.

Im Rahmen dieses Projekts entsteht ausgehend von der bayerischen Tourismusdomäne ein digitales Plattform-Ökosystem, an das schrittweise weitere Domänen angebunden werden.

Das Projekt

Das Grundlagenprojekt nimmt die Entwicklung und Implementierung der technischen Infrastruktur vor. Darüberhinaus werden rechtliche Fragestellungen gelöst und ein Geschäfts- und ein Governancemodell erstellt, sodass ein zukünftiger Betrieb der Plattform ermöglicht wird.

Hier können Sie mehr über das Grundlagenprojekt erfahren.

Die erste Instanziierung der Plattform BayernCloud erfolgt im bayerischen Tourismus. Pilotregion ist das Allgäu. Die Verbundpartner treiben die Vernetzung im bayerischen Tourismus weiter durch eine branchenspezifische Instanziierung weiter voran und ermöglichen ein optimales Angebot für Touristiker und Touristen.


Hier können Sie mehr über das Teilprojekt Tourismus erfahren.

Projektbeteiligte

"Wir wollen damit die Chancen der Digitalisierung speziell für den Tourismus nutzen, indem wir eine BayernCloud für digitale Tourismusdienste entwickeln [...]. Wir richten ein bayerisches Zentrum für Tourismus ein, stärken die Hauptleistungsträger des Tourismus durch verbesserte Fördermöglichkeiten und investieren gezielt in touristische Leuchttürme."
Franz Josef Pschierer
Staatsminister im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie a. D.
"Die Innovationskraft der BayernCloud wird sich in der Zukunft durch ein breites Spektrum innovativer Dienste und neuer Forschungs- und Anwendungsmöglichkeiten auf Grundlage touristischer Daten zeigen und zu entscheidenden Mehrwerten [...] führen."


csm_matthias_pfaff_3fac0b383f
Dr. Matthias Pfaff
Kompetenzfeldleiter Business Model & Service Engineering der fortiss GmbH